Contact Address:
Prof. Dr. Klaus Mecke
Institut für Theoretische Physik
Universität Erlangen-Nürnberg
Staudtstraße 7
91058 Erlangen
Germany
Phone: +49-9131-85 28441
Fax: +49-9131-85 28444

Contact Address:
Dr. Aura Heydenreich
Germanistik und Komparatistik
Universität Erlangen-Nürnberg
Bismarckstraße 1b
91054 Erlangen
Germany
Phone: +49-9131-85 22978

EAM Science meets Fiction

EAM: Science meets Fiction

EAM Science meets Fiction umfasste

  • eine wissenschaftlich geprägte Kunstausstellung (fand vom 16. September bis 23. Oktober 2017 statt)
  • eine Ausschreibung für literarische Beiträge, die ins Ausstellungskonzept mit eingebunden wurden und nun als Buch beim Homunculus-Verlag erschienen ist
    ([Link zur Verlagswebsite] [Einleitung] [Inhaltsverzeichnis])
  • ein begleitendes Veranstaltungsprogramm ([Flyer] und [Poster] des Rahmenprogramms).

Die Bilder der Ausschreibung und Bilder der Ausstellung können Sie weiter unten auf dieser Seite betrachten! [nach unten zu den Bildern springen]

Neues entsteht durch Begegnung - von Partikeln und Materialien, aber auch von Menschen und Disziplinen. Im Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials (EAM), einem interdisziplinären Forschungsverbund, wird dies seit 10 Jahren gelebt. Um dieser Philosophie auch in einem neuen Kontext gerecht zu werden, schafft der Exzellenzcluster nun den Kontakt zwischen Wissenschaft, kultureller Öffentlichkeit und Schriftstellern.

Mit diesem Konzept schafft der EAM einen neuartigen Begegnungsraum, in dem sich unterschiedliche Disziplinen, Menschen und Interessen treffen können.

Die Ausstellung, die von Mitte September bis Ende Oktober 2017 im Kreuz+Quer – Haus der Kirche in Erlangen zu sehen war, stellte die ästhetische Schönheit 16 wissenschaftlicher Bilder aus den Forschungsbereichen des EAM dar und präsentierte dazu literarische Texte, die freie Assoziationen zu den Darstellungen widerspiegelten und Anreiz gaben, seine eigene Fantasie spielen zu lassen.
Die Ausstellung wurde von einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm begleitet:
So wurde an zwei Abenden die Wissenschaft ausgewählter Bilder präsentiert und mit den eingereichten literarischen Vorträgen und Lesungen aus einer weiteren Perspektive beleuchtet. Vorträge zur „Rolle von Bildern in der Wissenschaft“ und „Fiktiven Materialien in der Literatur“ vom Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS) sowie zum Thema „Urheberrecht am Bild“ vom Lehrstuhl für Bürgerliches Recht ergänzten das Rahmenprogramm. Die Bestsellerautorin Thea Dorn hielt eine Lesung aus ihrem aktuellen Roman „Die Unglückseligen“. Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion wurden u.a. Fragestellungen zu den Wechselwirkungen zwischen Literatur und Naturwissenschaften, zu den Verfahren der Literarisierung, zu den Möglichkeiten und Grenzen der Ästhetisierung sowie zu ethischen Perspektiven thematisiert. Außerdem stellte der EAM-Wissenschaftler Prof. Spiecker in einem Vortrag die Mikroskopie im Nanokosmos vor. In einer Gesprächsrunde aus Wissenschaftlern und Theologen wurde am Ende der Ausstellung die Vereinbarkeit von Schöpferglaube und Naturwissenschaft diskutiert.
Die Ausstellung und das Rahmenprogramm wurden vom Exzellenzcluster EAM zusammen mit den Projektpartnern Erlanger Zentrum für Literatur und Naturwissenschaft (ELINAS), BildungEvangelisch, Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS) und dem Hochschulpfarramt der FAU durchgeführt.

Besonderer Dank geht an dieser Stelle an Kreuz+Quer – Haus der Kirche, wo dieses wunderbare Projekt von der Planung über die Ausstellung bis hin zum gesamten Rahmenprogramm verwirklicht werden konnte.

Bilder der Ausschreibung

Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild
Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild
Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild
Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild Science meets Fiction - Ausschreibungsbild

(zum Vergrößern die Bilder anklicken)

Bilder der Ausstellung der Veranstaltungen

Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild
Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild
Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild Science meets Fiction - Ausstellungsbild

(zum Vergrößern die Bilder anklicken)

Details zum Rahmenprogramm

26.09.17, 18:00-20:00 Uhr
EAM Science meets Fiction – Die Wissenschaft hinter den Bildern I
Der Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials lädt zu einem wissenschaftlichen Abend rund um die Ausstellung „EAM Science meets Fiction“ ein. In zwei Vorträgen werden u.a. die Techniken des Selektiven Elektronenstrahlschmelzens und der Rastertunnelmikroskopie vorgestellt, die für einige der ausgestellten Bilder von Bedeutung sind. Ergänzt wird das Programm durch eine kurze Lesung von literarischen Texten, die rund um die Bilder entstanden sind.
Referenten: PD Dr. Hubertus Marbach, Lehrstuhl für Physikalische Chemie II, FAU Erlangen-Nürnberg • Maximilian Wormser, Zentralinstitut für Neue Materialien und Prozesstechnik (ZMP) • Axel Görlach • Marlies Strübbe-Tewes

28.09.17, 19:00-21:00 Uhr
EAM Science meets Fiction – Die Wissenschaft hinter den Bildern II
Der Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials lädt zu einem wissenschaftlichen Abend rund um die Ausstellung „EAM Science meets Fiction“ ein. Von der Natur inspiriert befassen sich zwei Vorträge mit der Biokompatibilität von Nanopartikeln und dem Wachstum von Perlmutt. Ergänzt wird das Programm durch eine kurze Lesung von literarischen Texten, die rund um die ausgestellten Bilder entstanden sind.
Referenten: Dr. Christina Janko, Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON), Uni-Klinikum Erlangen • Dr. Emilia Jarochowska, Lehrstuhl für Paläoumwelt, FAU Erlangen-Nürnberg • Dr. Anne Sophie Meincke • Mathias Jeschke

02.10.17, 18:00-19:00 Uhr
Die Rolle von Bildern in der Wissenschaft
In Kooperation mit dem Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS) befasst sich dieser Vortrag mit dem Stellenwert von Bildern in der Wissenschaftskommunikation und in Erkenntnisprozessen. Außerdem wird der Unterschied in der Wahrnehmung wissenschaftlicher Bilder in wissenschaftlichen Fachkreisen bis hin zur interessierten Öffentlichkeit beleuchtet.
Referent: Dr. Jon Leefmann, Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS), FAU Erlangen-Nürnberg

09.10.17, 18:00-19:00 Uhr
Fiktive Materialien in der Literatur - Vom Cavorit bis zum Dilithium
Dieser Vortrag, ebenfalls in Kooperation mit dem ZiWiS, nähert sich dem Thema „Neue Materialien“ von einer ganz anderen Seite: er befasst sich mit unterschiedlichsten Materialien, die von Autoren für ihre Werke erfunden wurden. Von H.G. Wells‘ Cavorit aus dem Jahr 1905 bis hin zu G. Roddenberrys Dilithium gibt es unzählige Materialien, welche die Visionen und Träume von Wissenschaftlern und Forschern zum Ausdruck bringen.
Referent: Dr. Bernd Flessner, Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS), FAU Erlangen-Nürnberg

16.10.17, 18:00-20:00 Uhr
Lesung & Podiumsdiskussion mit Thea Dorn
Thea Dorn liest aus ihrem aktuellen Roman „Die Unglückseligen“. Im Anschluss gibt es Podiumsgespräch mit der Autorin sowie Literatur- und Naturwissenschaftler des Erlanger Zentrums für Literatur und Naturwissenschaft (ELINAS). Themen sind aktuelle Fragestellungen zu den Wechselwirkungen zwischen Literatur und Naturwissenschaften, zu den Verfahren der Literarisierung, zu den Möglichkeiten und Grenzen der Ästhetisierung sowie zu ethischen Perspektiven.
Veranstalter: Erlanger Forschungszentrum für Literatur und Naturwissenschaften (ELINAS), FAU Erlangen-Nürnberg

18.10.17, 18:00-19:30 Uhr
Mikroskopie im Nanokosmos - von der Faszination zur Innovation
Hochauflösende Mikroskopiemethoden eröffnen faszinierende Einblicke in den Nanokosmos von Materialien. Dabei kommen Strukturen beeindruckender Schönheit und Symmetrie zum Vorschein. Das Studium solcher Strukturen und der zugrundeliegenden Ordnungsprinzipien ist nicht nur eine reizvolle Aufgabe der Materialforschung, sondern kann dazu genutzt werden, neue Materialien für moderne Technologien zu entwickeln.
Referent: Prof. Dr. Erdmann Spiecker, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Mikro- und Nanostrukturforschung), FAU Erlangen-Nürnberg

19.10.17, 18:00-19:00 Uhr
Das Bild vom Urheberrecht am Bild
Unter welchen Voraussetzungen ist Bildmaterial urheberrechtlich geschützt? Im Vortrag werden die rechtlichen Grundlagen vorgestellt und der Bildnisschutz insbesondere aus Sicht des Wissenschaftsbetriebs kritisch reflektiert. Über das Medium Bild wird eine Brücke geschlagen zur Ausstellung EAM Science meets Fiction.
Referent: Prof. Dr. Franz Hofmann, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, FAU Erlangen-Nürnberg

21.10.17, 18:00-01:00 Uhr
EAM Science meets Fiction @Lange Nacht der Wissenschaften Der Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials und das Erlanger Zentrum für Literatur und Naturwissenschaft (ELINAS) präsentieren die Kunstausstellung “EAM Science meets Fiction”. In drei 20 minütigen Vorträgen wird außerdem das Geheimnis ausgewählter Bilder aus der Ausstellung „EAM Science meets Fiction“ aufgedeckt: was ist „eigentlich“ auf dem Bild zu sehen? Welche Fragestellung wird an diesem Material erforscht? Welcher Wissenschaftler steckt hinter dieser Forschung? Und was soll uns das Forschungsergebnis in Zukunft bringen?
19:30 Uhr - “Komplex strukturierte Materie: vom Milky Way zur Milchstraße”, Prof. Dr. Klaus Mecke
20:30 Uhr - “Blicke in die Nanowelt mit dem Rastersondenmikroskop”, Prof. Dr. Sabine Maier
*21:30 Uhr - “Zeolithe oder doch alles nur Käse? “, Prof. Dr. Wilhelm Schwieger
Veranstalter: Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials & das Erlanger Zentrum für Literatur und Naturwissenschaft (ELINAS), FAU Erlangen-Nürnberg

23.10.17, 18:00-20:00 Uhr
Science meets Theology
Vor zweieinhalb tausend Jahren haben Menschen festgehalten, was sie von der Welt wussten und beobachten konnten, und haben beschrieben, wie das mit ihrem Glauben zusammen geht, mit dem Glauben an Gott als Urgrund von allem und als gutem Lenker für die Geschicke der Menschen. In den letzten 500 Jahren hat sich das Wissen um Kosmos und Mensch und ihre Erforschung sehr verändert und erweitert. Aber wenn von Gott als dem Schöpfer geredet wird, geschieht das fast immer mit den überlieferten Worten und Bildern. Haben Schöpferglaube und Naturwissenschaft heute noch miteinander zu tun? Wie ist das für Forscher und Forscherinnen am Exzellenzcluster „Engineering of Advanced Materials“?
Referenten: Prof. Dr. Mathias Göken, Prof. Dr. Klaus Mecke & Dr. Doris Segets vom Exzellenzcluster EAM im Gespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Schoberth, Lehrstuhl für Systemische Theologie I, FAU Erlangen-Nürnberg. Moderation: Dr. Isolde Meinhard

Partner

Bildungevangelisch

BildungEvangelisch ist die Kooperation von evangelischer Stadtakademie, dem Evangelischen Bildungswerk e.V. (ebw) und der Öffentlichkeitsarbeit im Dekanat Erlangen. Inhaltliche Schwerpunkte von BildungEvangelisch liegen vor allem auf zentralen Bildungsangeboten in den Bereichen „Theologie/Philosophie“ und „Kirche und Gesellschaft“, der übergemeindlichen „Zielgruppenarbeit“ (Frauen/Männer, Familien, Generation 60+, Trauernde, Ehrenamtliche), Studienreisen und dem Arbeitsbereich „Fortbildung“.
[Bildungevangelisch]

Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS)

Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der FAU forscht das ZiWiS interdisziplinär und gemeinsam mit allen fünf Fakultäten zu Fragen der Wissenschaftsreflexion. Zudem koordiniert das Institut das Programm der Schlüsselqualifikationen sowie das Grundlagen- und Orientierungsstudium (GOS) und bietet in beiden Bereichen ein umfangreiches Lehr- und Beratungsangebot an.
[ZiWiS]

Hochschulpfarramt der FAU

Neben seelsorgerlichen und spirituellen Angeboten gehört auch die Anregung zum Brückenschlagen zwischen Wissenschaft und Kirche zu den Aufgaben des Hochschulpfarramts der FAU.
[Kontakt]

Idee und Gesamtkonzept:
Dr. Annette Tyrach

Wissenschaftliche Betreuung:
Dr. Inga Niedermaier

Umsetzung und Veranstaltungsprogramm:
Ina Viebach, EAM

Ausstellungskonzept, Gestaltung, Grafik:
Gerd Beck, REGER BECK DESIGN, Nürnberg
[Website]